„Beim Partnermodell von Betreuung persönlich ist jeder sein eigener Chef. Und durch die umfassende Unterstützung können Sie sich voll und ganz auf die Betreuung konzentrieren.“
Kostenlose Infoveranstaltung am 24.01.2019 mehr erfahren

Ihr Weg in eine neue berufliche Zukunft

Sie haben Erfahrung in der Altenpflege oder der Seniorenbetreuung und möchten selbstbestimmt arbeiten? Dann werden Sie Teil unseres Netzwerks und Betreuungspartner bei Betreuung persönlich. Im Rahmen einer modernen Form der Nachbarschaftshilfe kümmern Sie sich um Senioren, Demenzpatienten und Menschen mit Behinderung. Und das Beste dabei ist: Sie sind Ihr eigener Chef, handeln und betreuen also eigenverantwortlich.

Wir von Betreuung persönlich unterstützen Sie bei allen organisatorischen, rechtlichen und praktischen Aufgaben rund um Ihre Selbstständigkeit. Dazu gehören beispielsweise Unterstützung bei der Antragsstellung, Beratung in rechtlichen Fragen und die Rechnungsstellung. Außerdem bietet unser Netzwerk Ihnen den Rückhalt, den Sie im Alltag brauchen. Damit können Sie sich ganz auf das Wesentliche konzentrieren: die Betreuung der Senioren.

Eigenverantwortlich und selbstbestimmt, mit einem starken Netzwerk im Rücken

Ihre Vorteile als selbstständiger Betreuungspartner:

  1. Sie arbeiten in Ihrer Nachbarschaft

  2. Sie arbeiten selbstbestimmt und eigenverantwortlich

  3. Sie können sich Ihre Zeit frei einteilen

  4. Sie entscheiden, wen Sie pflegen oder betreuuen möchten


    Sie bestimmen, welche Aufgaben Sie übernehmen möchten
    Sie handeln die Konditionen mit Ihren Vertragspartnern aus
    Sie haben den Rückhalt unseres Netzwerks
    Sie können unsere attraktiven Fortbildungsangebote nutzen

Wir unterstützen Sie in allen Angelegenheiten:
egal ob bei Fragen zur Betreuung, bei der Kundengewinnung oder bei der Rechnungsstellung.

Das Starter-Paket für einen erfolgreichen Einstieg

  • Nutzung der Marke Betreuung persönlich
  • Eigene Visitenkarte mit dem Betreuung persönlich-Logo und Ihren Kontaktdaten
  • Marketingmaterialien wie z. B. der Seniorenflyer mit den wichtigsten Informationen für Kunden
  • Partnerordner mit allen wichtigen Informationen rund um die Betreuungstätigkeit
  • Nutzung von rechtssicheren Veträgen, AGBs und Datenschutzvereinbarungen
  • Kostenlose Teilnahme am Basiskurs Betreuungspartner der BETREUUNG AKADEMIE

Attraktive Zusatzleistungen im Premium-Paket *

  • Alle Leistungen des Starterpakets
  • Eigene E-Mail-Adresse zur Kommunikation mit Kunden und mit Betreuung persönlich
  • Eigene Homepage mit Informationen zu Ihren Leistungen und Qualifikationen
  • Kostenlose Nutzung der App „Der Betreuungsmanager“, die Sie bei Ihrer täglichen Arbeit unterstützt
  • Kostenlose Fortbildung in der BETREUUNG AKADEMIE
  • Kostenlose und individuell gestaltete Anzeige in den Gemeindezeitungen
  • Individuelle Kundenmappe zur Unterstützung bei der Neukundengewinnung
  • Aufsteller für eine ansprechende Präsentation der Marketing-Materialien

* Optionales Zusatzpaket. Einmalige Schutzgebühr: 100€ (inkl. MwSt). Diese wird mit den erzielten Umsätzen über ein halbes Jahr verrechnet.


Werden Sie Betreuungspartner

Sie haben Freude am Umgang mit Menschen und suchen nach einer attraktiven Verdienstmöglichkeit?

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen. In einem persönlichen Gespräch oder bei einer unserer regelmäßigen Infoveranstaltungen an unserem Standort in Übersee stehen wir als Ansprechpartner zur Verfügung.

  • Frei und selbstbestimmt arbeiten
  • Flexible Zeiteinteilung
  • Unterstützung aus unserem Netzwerk
  • Attraktive Fortbildungsangebote

FAQ

Welche Qualifikationen sollte ich mitbringen?

Als Betreuungspartner bieten wir Ihnen eine Vielzahl an Hilfestellungen für Ihren Betreuungsalltag und schulen Sie in allen relevanten Themen. Lernbereitschaft, Organisationstalent und die für einen sozialen Beruf erforderliche „soziale Ader“ sind die wichtigsten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Tätigkeit als Betreuungspartner. Berufserfahrung im Gesundheits- oder Sozialwesen ist vorteilhaft, jedoch keine zwingende Voraussetzung.

Wie viel kann ich verdienen?

Als Betreuungspartner legen Sie Ihre Arbeitszeit selbst fest. Die Verdienstmöglichkeiten sind abhängig von Ihren Qualifikationen, dem individuell mit Ihren Kunden vereinbarten Stundensatz und Ihrer Arbeitszeit. Die nachfolgende Tabelle enthält Modellrechnungen zu Verdienstmöglichkeiten (vor Verwaltung, Kranken- und Rentenversicherung und Einkommenssteuer):

15 Std. pro Woche 30 Std. pro Woche 40 Std. pro Woche
Stundenlohn 15€ 900€ 1800€ 2400€
Stundenlohn 20€ 1200€ 2400€ 3200€
Stundenlohn 25€ 1500€ 3000€ 4000€
Modellrechnung Bruttoverdienst des Betreuungspartners pro Monat (bei 4 Wochen Arbeitszeit).

Nähere Informationen zum Verdienst, zur Versteuerung und zu Versicherungen erhalten Sie während unserer Infoveranstaltungen oder gerne auch bei einem persönlichen Beratungsgespräch.

Wie finde ich Kunden?

Wir unterstützen Sie aktiv bei der Suche nach passenden Kunden. Dazu gehören eine eigene Website mit Ihren Leistungen, das Betreuung persönlich-Starterpaket und zahlreiche Kontakte und Interessenten aus unserem Netzwerk. Gerne stellen wir hier den Kontakt her.

Welche Tätigkeiten kommen auf mich zu?

Ihre Tätigkeiten sind abhängig davon, welche Hilfestellungen die von Ihnen betreute Person benötigt und über welche Qualifikationen Sie verfügen. In einem gemeinsamen Gespräch mit Ihren Kunden vereinbaren Sie diese Tätigkeiten individuell. Sollten pflegerische Leistungen gewünscht sein, benötigen Sie eine pflegerische Ausbildung.

Wie gestaltet sich der Kontakt zu anderen Betreuern?

Um die Eigenständigkeit und die Netzwerkbildung unserer Betreuungspartner zu fördern, bilden jeweils 3-5 Betreuungspartner ein selbstorganisiertes Team. Innerhalb dieser Teams findet ein regelmäßiger Austauscht statt.

Gibt es Fördermöglichkeiten durch die Agentur für Arbeit?

Bei der Aufnahme einer selbstständigen Arbeit gibt es zwei Fördermöglichkeiten durch die Arbeitsagentur:

Der sogenannte Gründerzuschuss greift bei Personen, die zuvor ALG I erhalten haben. Er wird für maximal 15 Monate gewährt.
Das sogenannte Einstiegsgeld können Personen mit Bezug von ALG II für maximal 24 Monate erhalten.

Beide Fördermöglichkeiten setzen eine wöchentliche Arbeitszeit von mindestens 15 Stunden voraus und sind an bestimmte Bedingungen geknüpft. Es handelt sich dabei um Ermessensleistungen, die nicht in jedem Fall gewährt werden.

Bin ich als Betreuungspartner sozialversichert?

Ja. Als selbstständiger Betreuungspartner sind Sie sozialversichert und damit sowohl kranken- als auch rentenversichert. Im Nebenerwerb tätige Betreuungspartner sind bereits durch ihren Haupterwerb sozialversichert.

Gerne beantworten wir Ihre individuellen Fragen rund um das Thema Versicherungen auch in einem persönlichen Gespräch.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen