„Zuverlässige Betreuer direkt von nebenan – eine bessere Lösung kann man sich für die eigenen Eltern nicht vorstellen.“

Rufen Sie uns an: Tel. 08642 - 244 03 43

Flexible und individuelle Unterstützung zu Hause

Alltägliche Dinge fallen mit zunehmendem Alter nicht mehr so leicht und viele Menschen benötigen eine helfende Hand. Das flexible Modell von Betreuung persönlich unterstützt Sie im Alltag genau dort, wo Sie es benötigen. Sie entscheiden, wie viel Hilfe Sie in Anspruch nehmen möchten und verhandeln mit Ihrem Betreuer, wie die Unterstützung aussehen soll.

Ob stundenweise Begleitung, tägliche Hilfe im Haushalt oder Entlastung bei Urlaub oder Krankheit: Wir finden gemeinsam mit Ihnen das richtige Modell, das Sie ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen anpassen können. Unsere Betreuer entlasten Sie schnell und zuverlässig. Gespräche, gemeinsame Aktivitäten und menschliche Nähe helfen, den Alltag positiv zu erleben.

Leistungen unserer Betreuer

 

Gesellschaft und Betreuung

Unsere Betreuer nehmen sich Zeit für Ihre Bedürfnisse oder für die Ihrer Angehörigen. Gemeinsam verbrachte Zeit wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus und steigert das Wohlbefinden. Unsere Betreuer freuen sich über persönliche Gespräche, begleiten zu Veranstaltungen und Familienfeiern, stehen für gemeinsame Unternehmungen zur Verfügung und unterstützen beim Aufrechterhalten sozialer Kontakte.
zum Beispiel
  • Gespräche
  • gemeinsames Spielen und Basteln
  • gemeinsames Einkaufen und Kochen
  • Spaziergänge und Ausflüge
  • Pflege von Hobbys und sozialen Kontakten

Hilfe im Haushalt

Sie suchen hauswirtschaftliche Hilfe? Unsere Betreuer helfen bei vielen anfallenden Arbeiten rund um den Haushalt. Auch bei Erledigungen, Besorgungen und Terminen stehen Ihnen die Betreuer zur Seite.  
zum Beispiel
  • Mahlzeiten zubereiten
  • Aufräumen und staubsaugen
  • Waschen und Bügeln
  • Einkaufen
  • Betten machen

Weitere Leistungen

 

Sie pflegen Ihre Angehörigen und benötigen stundenweise Unterstützung? Unsere Betreuer entlasten Sie flexibel dort, wo Sie es benötigen. Nutzen Sie beispielsweise unser Angebot für eine Verhinderungspflege. Dies ist eine Leistung der Pflegeversicherung und bietet Ihnen die Gelegenheit, wieder Kraft für den Alltag zu tanken.

Kurzinfo

  • bei Krankheit, Urlaub oder Terminen der pflegenden Person
  • auch stundenweise Entlastung
  • Anspruch bei Pflegebedürftigen ab Pflegegrad 2
  • Unterstützung im Gegenwert von 1.612 €/Jahr durch die Pflegeversicherung
  • Umwandlung des zusätzlichen Budgets für eine nicht in Anspruch genommene Kurzzeitpflege möglich (50 %, d.e. 806 € / Jahr)

Wenn Ihre Familie aufgrund von Krankheit oder Unfall von heute auf morgen Unterstützung benötigt, helfen unsere Betreuer im Haushalt (z. B. beim Einkaufen, Kochen, Reinigen der Wohnung, Waschen) oder bei der Kinderbetreuung (Hausaufgabenbetreuung, Begleitung Schulweg u. a.).

Kurzinfo
  • Kostenübernahme durch Krankenkassen, Unfallversicherungsträger u. a.
  • bei Erkrankung der Haupterziehungsperson bei Kindern bis zu 12 Jahren
  • auch für Rehabilitationszeiten oder nach der Entlassung aus dem Krankenhaus, Entbindung etc.
  • zwischen 10 und 40 Wochenstunden werden genehmigt
  • Betreuung persönlich rechnet direkt mit den Kassen ab

Finanzierung der Unterstützung – nutzen Sie Ihre Ansprüche!

Entlastungsbetrag

Pflegebedürftige haben bereits ab Pflegegrad 1 Anspruch auf 125 € Entlastungsbetrag monatlich, um sich z. B. Hilfe im Haushalt, Begleitung bei Aktivitäten außer Haus oder eine Begleitung zum Arzt zu organisieren. Betreuung persönlich verfügt über die Anerkennung zur Erbringung solcher Leistungen zur Unterstützung im Alltag und rechnet diese direkt mit der Pflegekasse ab.

Umwandlung von Pflegesachleistungen

Ab Pflegegrad 2 haben Pflegebedürftige auch einen Anspruch auf Pflegesachleistungen. Darunter versteht man Leistungen, die von einem ambulanten Pflegedienst, wie Betreuung persönlich erbracht werden können, z. B. körperbezogene Pflegemaßnahmen. Nicht genutzte ambulante Sachleistungsansprüche können durch eine Umwandlung der Ansprüche für zusätzliche Entlastungsleistungen genutzt werden. Bis zu 40 % der Sachleistungen können umgewandelt werden. Hierzu muss ein Antrag bei der Pflegekasse gestellt werden. Betreuung persönlich hilft Ihnen gerne dabei.

Kostenlose und unverbindliche Pflegeberatung


Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich

Sie suchen Unterstützung für sich oder Ihre Angehörigen?

Gerne sind wir für Sie da. Wir beraten Sie kostenlos und unverbindlich in einem persönlichen Gespräch und finden gemeinsam mit Ihnen den passenden Betreuungspartner aus Ihrer Region.

  • Kostenlose Beratung
  • Flexible Modelle, passend zu Ihren Bedürfnissen
  • Hochqualifizierte und liebevolle Betreuung

FAQ

Welche Qualifikationen haben die Betreuungspartner?

Unsere Betreuungspartner verfügen über pflegerische Ausbildungen, kommen aus sozialen Berufen oder haben schon vielfältige Erfahrungen beispielsweise in der Betreuung von Angehörigen gesammelt.

In der Betreuung AKADEMIE findet eine laufende Qualifizierung und Fortbildung der Betreuungspartner statt.

Einen wichtigen Stellenwert nimmt dabei das Thema Prävention ein. Das Betreuung persönlich-Netzwerk möchte Senioren möglichst lang ein gesundes und selbstbestimmtes Leben im häuslichen Umfeld zu ermöglichen.

Wie viele Stunden am Tag kann ich eine Betreuung in Anspruch nehmen?

Studien zeigen, dass sich gemeinsam verbrachte Zeit positiv auf die Gesundheit auswirkt.

Um eine optimale Betreuung zu gewährleisten, empfiehlt Betreuung persönlich einen zeitlichen Rahmen ab 3 Stunden pro Tag. Bei Bedarf kann auch eine Übernacht-Betreuung oder eine Bereitschaft vereinbart werden. Die Entscheidung, wie viele Stunden die Betreuung täglich umfassen soll, treffen Sie je nach Bedarf individuell mit Ihrem Betreuungspartner.

Gibt es eine Kündigungsfrist?

Die Betreuungsverträge können, unter Einhaltung einer einmonatigen Frist und ohne Angabe von Gründen, gekündigt werden.

Kann das von der Krankenkasse gezahlte Pflegegeld für die Betreuung verwendet werden?

Ja. Wurden von der Krankenkasse ein Pflegegrad festgestellt, können Sie das Geld auch für die Betreuung durch einen unserer Betreuungspartner verwenden. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie auf der Webseite des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) oder bei Ihrer Krankenkasse. Oder wenden Sie sich mit Ihren Fragen gerne auch an uns.

Wie erfolgt die Abrechnung der Leistungen?

Die Abrechnung der Leistungen übernimmt Betreuung persönlich Service für den Betreuungspartner. So kann sich dieser voll und ganz auf die Betreuung konzentrieren. Die monatlichen Rechnungen zeigen transparent, welche Leistungen erbracht wurden – Sie zahlen nur die angefallenen Leistungen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen